Select Language

Februar 2018

Werksbesichtigung VW Wolfsburg und BMW Leipzig

Gemeinsam haben unsere Werkleiter die Werke VW Wolfsburg und BMW Leipzig besichtigt. Die Besuche fanden im Rahmen des quartalsweisen GOTEC Management Meeting statt, bei dem es um die Themen Automatisierung sowie Ausrichtung der Gotec Gruppe am Kunden ging. Durch die Besuche wollte unser CEO Lars Gorschlüter einerseits die Möglichkeiten der Automatiserung an das Management Team heranführen. Andererseits standen aber auch die Weiterentwicklung des Verständnisses für die Bedürfnisse des Kunden im Mittelpunkt. Gerade im Bereich Verpackung und Logistik wurde die Wichtigkeit der absoluten Einstellung auf die Kundenanforderungen ersichtlich.

Bei VW, erbaut Ende der 30er Jahre, dem größten Werk der Welt mit über 73.000 Mitarbeitern, konnten wir uns als erstes das Presswerk sowie die nachfolgenden Roboter-Montage-Prozesse bis hin zur "Hochzeit" (Verbindung der Karosserie mit dem Motor) anschauen.

Das deutlich jüngere Werk von BMW Leipzig wurde erst 2005 errichtet, beschäftigt ca 5.300 Mitarbeiter und produziert bis zu 980 Autos pro Tag. Auch hier konnte sich das GOTEC-Team die Hauptprozesse, Karosseriefertigung, Lackierung und Montage anschauen. 

In beiden Werken herrscht ein hoher Automatisierungsgrad und es gibt große Zukäufe von Montagebauteilen, wie z.B. Cockpits, Kabelbäume, Motoren oder ganze Fahrwerksplattformen. Diese werden fix und fertig von Zulieferern punktgenau für eine Fertigmontage angeliefert. Eine beeindruckende Produktion verschiedenster Montageprozesse mit dem Resultat von bis zu 3.800 fertigen Autos pro Tag.

Im Folgenden sehen Sie ein paar Impressionen.